News - Zeitungsbericht von November - Dezember 2019

Liebe  Ehrenmitglieder, Freunde und Mitglieder der Berghoamat!

 

Schon neigt sich langsam das Jahr 2019 dem Ende zu und wir wollen mit dieser Ausgabe noch auf  unsere Aktivitäten im November und Dezember aufmerksam machen. Die Vereinsleitung würde sich über Deine/Ihre Teilnahme sehr freuen, da dadurch das Interesse am Vereinsleben bekundet wird und wir unsere Arbeit und Bemühungen bestätigt sehen.

Wir trauern

 ... um unser Ehrenmitglied MINNERL WEINGUNY, die am 1. September d.J. für immer von dieser Erde abberufen wurde. Dazu unsere Chronistin Christl Wiedrich:

 

Seit 15. August 1951 – also dem Gründungstag unserer „Berghoamat“ war sie Mitglied unseres Vereines. Mehr als sechs Jahrzehnte – eine Zeitspanne, über die sie ein Buch hätte schreiben können!
Sie hat die schweren Zeiten unseres Vereines miterlebt, durfte aber auch viele schöne Stunden in einer Gemeinschaft verbringen, die man so bald nicht findet. Überall konnte man sie einsetzen, denn ihre Vielseitigkeit war grenzenlos! Sie war beim Aufbau unserer Tanzgruppe maßgeblich beteiligt, bildete mit Sepp Aschenwald ein brillantes Jodlerduo und sobald ein Regisseur sie gerufen hat, spielte sie auch Theater. 64 Rollen hat sie in ihrer aktiven Zeit verkörpert! Mit ihrem einfühlsamen Spiel und ihrem herrlichen Humor prägte sie ihre Rollen und hat unserem Theaterpublikum viele schöne Stunden bereitet. Als Chronistin hatte ich das Glück, in meinen Anfängen bei der Berghoamat unter ihre Fittiche genommen zu werden und durfte in 38 Stücken an ihrer Seite spielen. Es war eine herrliche Zeit!


Liebe Minnerl, wir danken Dir für alles, was Du für unsere „Berhoamat“ geleistet hast – seien es die langen Jahre, in denen Du mit deinem „Vaterl“ die Kantine geführt hast, oder nur einfach für uns da gewesen bist!


In unseren Herzen werden wir immer ein ehrendes Andenken an Dich bewahren! Wir werden dich sehr vermissen!

Theatergruppe

Die Spielsaison 2019/2020 eröffnen wir mit der Kriminalkomödie „Keine Leiche ohne Lily“ von Jack Popplewell, Regie Christl Wiedrich.

 

Vorstellungen sind am:
Freitag,            08.11.2019, 19:30 Uhr
Samstag,         09.11.2019, 19:00 Uhr
Sonntag,          10.11.2019, 16:00 Uhr
Samstag,         16.11.2019, 19:00 Uhr
Sonntag,          17.11.2019, 16:00 Uhr

 

Zum Inhalt:
Die Raumpflegerin Lily Pfeiffer findet in dem Büro, das sie abends noch zusammenräumen soll, eine Leiche. Im ersten Schreck läuft sie davon. Als sie zurückkommt, findet sie die Leiche an einem anderen Ort – und dann, als die Polizei eintrifft, ist der Tote überhaupt verschwunden. Lily hat es schwer zu beweisen, dass sie nicht den Verstand verloren hat.........

 

Die Vorstellungen finden wie immer im Theatersaal der Komenskyschule, 1030 Wien, Sebastianplatz 3 statt.
Kartenbestellungen sind unter  01/606 81 24  bzw.  0676/586 33 85 (Frau Rosemarie Klemisch)  oder per E-Mail unter r.strasser@mailbox.org möglich. Wir freuen uns über Ihre/Deine Bestellung. Restkarten an den Aufführungstagen an der Theaterkasse!

 

Apropos Theater:

Unser Theatergruppenmitglied Andreas Eher ist Vater geworden! Wir gratulieren den Eltern und wünschen alles Gute und viel Freude mit Eurer Tochter Rosa!

Veranstaltungen

Unsere heurige vorweihnachtliche Feier findet am 14.12.2019 um 19.00 Uhr im Vereinsheim, 1030 Wien, Weinlechnergasse 8 statt. Verbringt mit uns ein paar  Stunden in besinnlicher und gemütlicher Atmosphäre

Geburtstage

Wie immer gratulieren wir an dieser Stelle allen, die im November oder Dezember ihren Geburtstag feiern.

 

Besonders herzlich gratulieren wir aber unserem Christian Preiszler, der am 04.12.2019 seinen Fünfziger feiern kann. Er ist seit 1994 Vereinsmitglied und gehört nicht nur der Theatergruppe an, sondern ist zu deren unverzichtbaren Stütze geworden, da sein Rollenfach ein wirklich breit gestreutes ist. Er hat bis dato 80 Rollen gespielt und etliche Produktionen zu großartigem Erfolg geführt. Aber auch in anderen Bereichen steht er immer wieder dem Verein mit Rat und Tat zur Seite. Bei der letzten Generalversammlung wurde ihm als Dank für seine 25 jährige Mitgliedschaft und sein vielfältiges Engagement im Verein, besonders eben für die Theatergruppe, das goldene Ehrenzeichen des Vereines und die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Lieber Christian, wir wünschen Dir alles, alles Gute und noch viele gute und schöne Jahre mit Deiner Familie. Uns aber wünschen wir, dass wir noch viele Jahre mit Dir zusammen arbeiten können und Du Deinem Publikum Freude und Unterhaltung bereiten kannst.

Zum Abschluss bleibt uns nur noch eines: Wir wünschen allen unseren Ehrenmitgliedern, Mitgliedern und Freunden - insbesondere aber jenen, die wir aus gesundheitlichen oder anderweitigen Gründen bei unserer vorweihnachtlichen Feier nicht sehen können - eine erfüllte Weihnachtszeit und ein gutes Jahr 2020.

 

                                                                                                               Die Vereinsleitung